Yogaboard

399,00 € * 499,00 € * (20.04% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SUW-YGA-BRD
Das Yogaboard ist ein „Wooden Balanceboard“, welches durch die geschwungene... mehr
Produktinformationen "Yogaboard"

Das Yogaboard ist ein „Wooden Balanceboard“, welches durch die geschwungene Unterseite Balance während des Trainings erfordert und dadurch alle Übungen intensiviert. Es überzeugt mit einer innovativen Hohlraumkonstruktion und einem leichten Gewicht von 11 kg bei einer Länge von 178 cm. Je nach Untergrund und Stärke der Unterlage wirkt der Balanceeffekt stärker oder schwächer und ist somit sowohl für Anfänger, als auch für Profis ideal.

Strobel & Walter setzen bei der Produktion des Yogaboards auf langlebige und umweltfreundliche Rohstoffe – denn die beiden Gründer wollen hohe Qualität ebenso garantieren wie bewusste Nachhaltigkeit. Klar, dass damit auch die Wahl der Produktionsstätte auf einen regionalen Standort fällt: im bayrischen Wiesenbronn „Made in Germany“.

Bei der Fertigung kommt hochwertige BauBuche mit stehenden Furnieren für die Oberseite zum Einsatz, während die Unterseite aus sogenanntem 3D-MDF im Hochpressverfahren mit Holzfasern hergestellt wird. BauBuche ist ein Furnierschichtholz aus Buchenholz, das mit einer außergewöhnlich hohen Festigkeit und besonders schönen Ästhetik besticht. Die Buchen stammen aus nachhaltigem, regionalem Anbau und auch der für das Furnierholz verwendete Leim ist umweltschonend.

 

Wirkung des Yogaboards: Experten-Meinungen

„Das Training mit dem Yogaboard beansprucht die Tiefenmuskulatur, stärkt also die Rumpfmuskulatur und ist super effizient für die Kräftigung des Beckenbodens. Durch den Balanceakt dient es einer verbesserten Gelenkstabilität, fördert die Koordination und Haltung des Körpers.“ (Yogalehrerin Shida Pourhosseini)

„Durch die Instabilität spricht das Yogaboard die tiefenstabilisierende Muskulatur an und ist perfekt aufgebaut: Nicht zu wackelig, aber trotzdem ausreichend instabil, um eine Challenge zu bieten. Das Board dient allen Sportarten, bei denen Balance notwendig ist: Surfen, Radfahren, aber auch Laufen.“ (Marcel Doll, MA Gesundheitsmanagement und Prävention, Personal Trainer, Studioinhaber)

„Nach dem Training steht man aufrechter und stabiler, weil man die ganze Zeit das Gleichgewicht und die Balance halten muss. Dabei spricht man nicht einzelne Muskeln an, sondern alle Muskeln werden beansprucht. Gerade Bodybuilder mit ihrer ausgeprägten Muskulatur, sind nach ein paar Minuten auf dem Board klatschnass – weil die ganze Muskulatur am Arbeiten ist und das verbraucht viel Energie und damit auch viele Kalorien.“ (Katharina Brinkmann, MA Gesundheits-management und Prävention, Yogalehrerin, Studioinhaberin)

Weiterführende Links zu "Yogaboard"
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Zuletzt angesehen